Referenten aus der Region

Übersicht
Dieter Oberländer (Erfurt)
Almut Bretschneider-Felzmann (Gotha)
Martin Rambow (Weimar)
Andreas Ilse (Burgenlandkreis)
Eberhard Bürger (Magdeburg)
Marko Gutewort (Bad Schmiedeberg)
Malte Fröhlich
Bruderhof Bad Klosterlausnitz
OLKR i.R. Harald Bretschneider
Martin-Luther-King Zentrum Werdau
Joris Spindler
Ricklef Münnich

 


Dieter Oberländer (Erfurt)
doberlae@web.de | Telefon: 0361/ 796 88 73
Dieter Oberländer, Diakon, war seit den 60-er Jahren in der Beratung von Soldaten und Kriegsdienstverweigerern in der damaligen DDR tätig.

Angebote:
"Täter, die Opfer werden und Opfer, die Täter werden"
Eine Besinnung auf Menschen, die in ihrem Leben auf verschiedenen Seiten stehen wollten oder mussten.
| ab 14 Jahre | 45-60 min

"Bombennächte und Friedenstage"
Kindheitserlebnisse im Kriegszustand Stadtwanderung in Erfurt zu den Beispielen zerstörter Bauten - persönliche Erlebnisse führen zur Sehnsucht nach Gewaltlosigkeit
ab 12 Jahre | 90 min

zur Übersicht

Almut Bretschneider-Felzmann (Gotha)
almut.bretschneider-felzmann@ekmd.de | Telefon: 0171 / 6851151
Almut Bretschneider-Felzmann ist Pfarrerin in Gotha und verfügt über viele Auslandserfahrungen und ökumenische Kontakte.

Angebote:
"Spiritualität der Empathie" - was Glaube mit der Sehnsucht nach Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung verbindet (V)

Einführung in die Spiritualität Dag Hammarskjölds und Dorothee Sölles Elemente der Biografiearbeit
| Schulklassen und Jugendgruppen ab 15 Jahre und Erwachsenenbildung | 90 min

"Nur die Wahrheit kann die Vergangenheit zur Ruhe bringen" (Nelson Mandela) (P) (V)
Versöhnungsarbeit weltweit und die Suche nach einem Weg für uns Einführung in die Versöhnungsprozesse in Südafrika und Nordirland Elemente der Biografiearbeit
Schulklassen und Jugendgruppen
ab 15 Jahre und Erwachsenenbildung | 90 min

"Kirche des Friedens werden..." - Das Zeugnis der Kirchen in der DDR und unser Umgang mit dem Erbe heute (V)
Einführung in Aspekte der DDR-Kirchengeschichte im Blick auf Friedensfragen mit Bildern, Texten und Tonmaterial Einblicke in die Texte der Ökumenischen Versammlung in der DDR
Schulklassen und Jugendgruppen ab 15 Jahre + Erwachsenenbildung | 90 min

zur Übersicht

Martin Rambow (Weimar)
martin-rambow@web.de | Telefon: 03643 / 741686 | Wilhelm-Bode-Straße 30 | 99425 Weimar
Martin Rambow ist Pfarrer i.R..

Angebote:
"Warum die "friedliche Revolution" friedlich blieb" - über den Beitrag des (G) (P) (Z)

Konzepts "Erziehung zum Frieden" der Ev. Kirchen in der DDR zur friedlichen Revolution 1989 Der Beitrag der kirchlichen Friedenarbeit in der DDR zur friedlichen Revolution wird anderen historischen Deutungsmustern gegenübergestellt. Schulklassen und Jugendgruppen
ab 15 Jahre und Erwachsene | 2x 45 min

"Den Krieg ächten, den Krieger verehren?" - Begegnung mit lokalen Kriegs- und (A) (M)
Gefallenen-Denkmalen in Kirchen und Ortschaften Erinnerungskultur an gefallene Soldaten und Ächtung des Krieges - Wie gehen wir damit um? Workshop mit Aufsuchen der Standorte, Dokumentieren der Gestaltung und Aussage und anknüpfen von örtlichen Gesprächskontakten. Erarbeitung einer Präsentation oder Befragung von Einwohnern oder einer Ausstellung.
| Schulklassen ab 9. Klasse, Gemeindegruppen,LehrerInnen, kirchliche Mitarbeiter
| 1x 45 min erweiterbar auf 4x 45 min bzw. einen Projekttag

"Wir weigern uns, Feinde zu sein" - den Nahost-Konflikt verstehen lernen (A) (P)
Arbeit mit Dokumentar-Film, der von einer Begegnung zwischen Jugendlichen aus Israel, Palästina und Deutschland berichtet. Der Film erzählt von den veränderten Perspektiven, die die Jugendlichen durch die Begegnung untereinander gewonnen haben und erschließt so für die Betrachter neue Sichtweisen auf den Konflikt.
Schulklassen ab 8. Klasse, Jugendgruppen, Erwachsene und Interessenten an einer Reise in den Nahen Osten
| 90 min Film + 1x 45 min Gespräch oder 2x 45 min

"Gewaltfreiheit lernen in einer Umgebung von Gewalt" - Unterrichtsreihe zum Thema Israel und Palästina (Arbeit mit der Materialmappe vom Forum Ziviler Friedensdienst) (B) (G) (P)
Die Module vermitteln Informationen für eine verbesserte Wahrnehmung der Menschen auf allen Seiten des Konfliktes und fragen nach Beispielen für ein gewaltfreies Zusammenleben
6 Unterrichtseinheiten für Klassen 1 - 13

"Vertrauen fällt nicht vom Himmel" - Ziviler Friedensdienst in Palästina und Israel DVD + Begleitmaterial des Forums Ziviler Friedensdienst (B) (P)
Der Film zeigt, wie israelische und palästinensische Jugendliche vom Nahost-Konflikt geprägt sind. Er zeigt aber auch, welche Veränderungen durch den Dialog zwischen ihnen möglich sind.
Schulklassen ab 7. Klasse + MultiplikatorInnen | 2x 45 min

"Du sollst Dich nicht am Töten beteiligen!" - wie unser Geld zu Aufrüstung und Militarisierung beiträgt und was man dagegen tun kann (B) (M) (V)
Einblick in die Arbeit des "Netzwerks Friedenssteuer", einer Basisgruppe der Friedensbewegung. Mit einem Gesetzentwurf wird ein Weg gezeigt, wie Bürger über die Verwendung ihrer Steuern mitbestimmen und sich gegen den Kriegsdienst mit Geld entscheiden können.
Schulklassen ab 9. Klasse, Jugendgruppen, Erwachsene | 2x - 3x 45 min.

zur Übersicht

Andreas Ilse (Burgenlandkreis)
ailse@privatbaz.bund.de | Telefon: 036377/ 83636 | Kirchstraße 12 | 06647 Finne OT Tauhardt
Andreas Ilse, Dipl.-Ing., war seit Mitte der 80-iger Jahre in der Beratung und Betreuung von Kriegsdienstverweigerern in der DDR und auch danach ehrenamtlich und später beruflich tätig.

Angebote:
Ausstellung und Workshop "Briefe von der waffenlosen Front" (A) (Z)

Eine Ausstellung des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte zur Waffendienstverweigerung in der DDR. Durch Briefe wird Erinnerung und die jeweiligen Motivationen für Handlungen anders zugänglich als im herkömmlichen Geschichts-, Ethik- oder Religionsunterricht. Höchst subjektiv wird die Erfahrungswelt Armeedienst von Soldaten geschildert, die keine Soldaten sein wollten und den Waffengebrauch verweigerten. Diese Ausstellung in verschiedenen Modulen kann durch einen Workshop ergänzt/begleitet werden. Dieser findet in zwei Unterrichtsstunden, an einem halben oder auch ganzen Tag statt. Geeignet für Schüler ab der 10. Klasse. Auch als Einstiegsreferat oder Vortrag zur Ausstellungseröffnung nutzbar.
ab 16 Jahre | ab 90 min (2 Schulstunden), als Einstiegsreferat zur Ausstellung ab 30 Minuten

zur Übersicht

Eberhard Bürger (Magdeburg)
buerger.arendsee@gmx.de | Telefon: 0391 / 81 959 366
Dr. Eberhard Bürger ist Pfarrer i.R. der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und Mitglied im Deutschen Zweig des Internat. Versöhnungsbundes www.versoehnungsbund.de.

Angebote:
"Frieden beginnt im Alltag" - gemeinsam Ideen entwickeln, wie im Alltag einer Kirchengemeinde die Fragen nach Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung eine bedeutsame Rolle spielen können (G) (V)

Impulse und Gespräch - 90 min interessierte Gemeindekirchenräte, Gemeindegruppen und -kreise,

"Kirche des Friedens werden…" - Zeugnisse von Christen und Kirchen aus der DDR als Anregung für die eigene Suche, sich als Einzelne/r oder als Gemeinde auf den Weg des Friedens zu begeben. (G) (V) (Z)
Impulse und Gespräch - 90 min
interessierte Gemeindekirchenräte, Gemeindegruppen und -kreise

"Weltkarte der Hoffnung" - zivil und gewaltfrei für Veränderungen eintreten (B)
Beispiele von Aktionen und Personen als Anregung für die eigene Suche, sich gemeinsam mit anderen für Versöhnung und Frieden zu engagieren.
Impulse und Gespräch - 90 min
interessierte Gemeindekirchenräte, Gemeindegruppen und -kreise

zur Übersicht

Marko Gutewort (Bad Schmiedeberg)
Scholis 12 | 06905 Bad Schmiedeberg | Telefon: 034925 / 71656
Marko Gutewort arbeitet in der Gedenkstätte Schloss Lichtenburg in Prettin.

Angebot:
Führung durch die Gedenkstätte Schloss Lichtenburg (u.a. Strafanstalt und KZ) (L)

Bildungsarbeit vor Ort und auch in Schulen über eines der ersten Konzentrationslager in Deutschland (siehe auch unter Lernorte) www.stadt-annaburg.de/cms/index.php?id=334

zur Übersicht

Malte Fröhlich
Dorfstr. 45 | 39590 Miltern | Telefon: 0173 / 2051088 | froehlichespielgeraete@gmx.de

Angebot:
"Gewaltfrei Widerstand leisten - eine zielführende Methode oder eher ein Ausdruck von Feigheit?" (G)

Wollen wir mit gewaltfreiem Widerstand Unrecht überwinden oder hauptsächlich das Gewissen beruhigen? Ist gewaltfreier Widerstand wirkungsvoll genug, um verheerende Entwicklungen zu bremsen oder umzukehren? Ein gemeinsames Tasten mit jungen Menschen nach geeigneten Wegen sich für Gerechtigkeit zu engagieren, im Aushalten von Unsicherheiten und Zweifeln.
| ab 9. Klasse | ab 90 min

zur Übersicht

Bruderhof Bad Klosterlausnitz
Bruderhof-Gemeinschaft Holzland | Christoph Zimmerman | Talweg 18 | 07639 Bad Klosterlausnitz
Telefon: 036601 / 82260 | www.holzlandgemeinschaft.de | Holzlandgemeinschaft@mailstack.com
Die Referenten sind deutschsprachige Mitglieder der Bruderhofgemeinschaften in Deutschland und England.

Angebot:
"Gewaltfreie Resistenz: Kriegsdienstverweigerer in der NS-Zeit" (G) (V)

Müssen Christen immer gewaltfrei bleiben? Dürfen sie es? Diskussion anhand der Geschichte des Bruderhofes, einer christlichen Friedensgemeinschaft
| 10.-12. Klasse 45 oder 90 min

"Leistet keine Gegenwehr! Christliche Gewaltfreiheit seit Jesus" (G) (V)
Christliche Kriegsdienstverweigerung von den ersten Christen bis heute
| 7.-12. Klasse 45 oder 90 min

"Breaking the Cycle: Wer vergibt, heilt auch sich selbst" (G) (V)
Konfliktprävention und Versöhnung durch Vergebung
| 7.-12. Klasse | 45 oder 90 min

"Friedensbewegte Lebensbilder" (B) (G) (V)
Natan Hofshi, Gustav Landauer, Eberhard Arnold, Martin Luther King
| 10.-12. Klasse 45 oder 90 min

zur Übersicht

OLKR i.R. Harald Bretschneider
Kaitzer Weinberg 15 | 01217 Dresden | Telefon: 0351 / 4015006 |
harald.bretschneider@offenesohr.com

Angebot:
"Ein Bibelwort, das die Diktatur ins Wanken brachte" (G) (M) (V)

Die Bedeutung des prophetischen Wortes Micha 4;3 für die Friedendekade, für die Entwicklung bis zur friedlichen Revolution 1989 und für die Auslandseinsätze der Bundeswehr sowie für den Rüstungsexport der Bundesrepublik.
| alle Altersgruppen | 90 min

Die Bedeutung des pazifistischen Ansatzes nach dem Kriegsende 1945 und während des Aufbaus der antifaschistisch-demokratischen Ordnung in der sowjetischen (G) (P)
Besatzungszone und die zunehmende Militarisierung in der Bildung und im öffentlichen Leben in der DDR
| alle Altersgruppen 90 min

"Die Geschichte, die Wirkung und die Bedeutung der Bausoldaten in der DDR" (B) (Z)
alle Altersgruppen | 90 min

"Die Entwicklung der Friedensdekaden, die eigenständige christliche Friedensarbeit und die Bedeutung des Symbols "Schwerter zu Pflugscharen" für die Friedensbewegung in der DDR und die friedliche Revolution" (Z)
alle Altersgruppen | 90 min

"Das Pilotprojekt "Zivildienst" für die Entwicklung eines Zivildienstes in der DDR" (Z)
alle Altersgruppen | 90 min

zur Übersicht

Martin-Luther-King Zentrum Werdau
Dr. Martin Böttger | Stadtgutstr. 23 | 08412 Werdau | Telefon: 03761 / 58181 |
www.martin-luther-king-zentrum.de | info@martin-luther-king-zentrum.de

Christliches Friedensseminar Königswalde
Hansjörg Weigel | Bachstr. 3 | 08412 Werdau OT Königswalde | Telefon: 03761 / 82505
www.friedensseminar.de | mail@friedensseminar.de
Die Angebote werden von beiden Zentren in Kooperation durchgeführt.

Angebot:
"Martin Luther King - gewaltfreier Kampf für Gerechtigkeit und Frieden" (B) (G)

ab 9. Klasse | 90 min

"Die Friedliche Revolution in der DDR und politisch-gesellschaftliche Einmischung heute" (B) (G)
ab 9. Klasse | 90 min

zur Übersicht

Joris Spindler
Herrenkrug 2 | 39114 Magdeburg | Telefon: 0391 / 40829329 | Spindler@vitopia.de
Joris Spindler ist Diplom-Biologe und Fachkraft für konstruktive Konfliktbearbeitung Joris.
Vitopia eG - Träger des Sachsen-Anhalt-weiten Umweltpreises 2013 für das Projekt "ressourcenschonend gemeinschaftlich leben"

Angebot:
Klima - Frieden - Leben (B) (G)

Der Klimawandel ist eine der bedeutendsten Herausforderungen unserer heutigen Zeit. Seit mehr als 10 Jahren finden internationale Konferenzen zum Thema statt. Passiert ist bisher wenig. Die Nutzung von Ressourcen und der damit verbundene E Energieverbrauch ist ein zentraler Einflussfaktor für das Weltklima. Was hat die Nutzung von Ressourcen in unserem Land mit internationalen Konflikten zu tun? Welche Kapazität hat die Erde für die Versorgung der Menschen? Was kann ich für einen klima- und umweltfreundlichen Lebenswandel tun? Welche Klimabilanz habe ich in den Bereichen Ernährung, Wohnen, Transport und sonstiger Konsum?
| ab 5. Klasse | ein Schultag | für Erwachsene 3-4 Stunden

zur Übersicht

Ricklef Münnich
Petristr. 1 | 99092 Erfurt | Telefon: 0361 / 3815408 | ag@kirche-und-judentum.de
Pfarrer Ricklef Münnich ist Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Kirche und Judentum in Thüringen.

Angebot:
"65 Jahre Staat Israel - noch kein Tag im Frieden mit seinen Nachbarn" (P)

Gründungs- und Entwicklungsgeschichte des Staates Israel - Idee und Verwirklichung eines "Staates für die Juden" Israelis und Palästinenser: Tragik eines Konflkikts.

"Juden und Christen - Konturen eines schwierigen Verhältnisses" (P) (V)
Der Jude Jesus und die Entstehung einer Kirche aus den Völkern - Ursachen und Symptome christlicher Judenfeindschaft - zartes Pflänzchen Versöhnung: der Beginn einer Erneuerung des christlich-jüdischen Verhältnisses

"Der größte Antisemit seiner Zeit" (Landesbischof M. Sasse über Martin Luther) - Judenfeindschaft als Geburtsfehler der Reformation? (V)
Martin Luther und die Juden - Argumentationshilfen: mit Luther gegen Luther - Voraussetzungen und Schritte in der Überwindung von Feindschaft im Verhältnis zum jüdischen Volk.
jeweils: Für Schulen, Lehrerinnen und Lehrer, Kirchgemeinden, kirchl. Mitarbeiter (Dauer und Inhalte nach Absprache)

Weitere Themen und Fragestellungen für Vorträge und Gespräche aus den Bereichen
"Staat Israel - Politik und Gesellschaft" und "Juden und Christen" auf Anfrage!

zur Übersicht


 

Aktuelles

 

Zivil statt militärisch

 


 

Losung & Lehrtext

13.12.2019
Der HERR wird sein Volk nicht verstoßen noch sein Erbe verlassen. Wir sind Bürger im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus.
Psalm 94,14 Philipper 3,20

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen